Gala Berline

Die Gala Berline (in Paris um 1750 gefertigt, Maße: 552 x 203 x 304 cm) ist eine prunkvolle Reisekutsche mit geschlossenem, gefedertem Kutschkasten. Die Karosserie besteht aus Metall und Holz und wurde in aufwendiger Technik bemalt und vergoldet. Außergewöhnlich gut erhalten ist der witterungsbeständige Kopallack, der sich sowohl auf den Vergoldungen, wie auf den Malereien am Kutschkasten findet. Bei der Restaurierung wurden konservierende Arbeiten am Leder, am Metall und an den Fassungen durchgeführt. Neben Fassungsfestigung und Oberflächenreinigung, Kittung und Retusche war das Entfernen alter, verfärbter Retuschen an den Gemälden ein großer ästhetischer Gewinn.

Vorzustand

Nachzustand

Vorzustand

Nachzustand

Vorzustand

Nachzustand